Deutschland – Frankreich

Am Dienstag geht es bei der Fußball-Europameisterschaft los für die deutsche Nationalmannschaft. Und das direkt gegen den amtierenden Weltmeister!

Die AfD-Fraktion Herdecke hat das zum Anlass genommen, um über den Spielausgang zu debattieren, selbstverständlich außerhalb der üblichen Fraktionssitzungen. Nach Abwägung aller Pros und Contras, konnten sich die Fraktionsmitglieder nach hitziger Debatte nicht auf einen gemeinsamen Tipp einigen.

Während der Fraktionsvorsitzende Oliver Haarmann auf einem 2:1 für Deutschland beharrte, sprach Fraktionsmitglied Martin Lüling ihm jegliche fußballerische Kompetenz ab. Er ließ sich auch nach längerer Diskussion nicht von seinem Tipp, einem leistungsgerechten 1:1, abbringen.

Altparteien verhindern Osterfeuer für Nachbarschaften

Die AfD-Fraktion Herdecke hatte beantragt, die „Ordnungsbehördliche Verordnung über die Durchführung von Brauchtumsfeuern“ dahingehend zu ändern, dass zukünftig auch Zusammenschlüsse von Privatpersonen – z. B. Familien in Nachbarschaften – Brauchtumsfeuer im Rahmen einer privaten Veranstaltung abbrennen dürfen.

Dieser Antrag wurde in der letzten Sitzung des Haupt- und Betriebsausschusses von den Altparteien geschlossen abgelehnt.

Der Vorsitzende der AfD-Fraktion Herdecke Oliver Haarmann erklärt dazu:

„Durch die Ablehnung unseres Antrages kommt es leider nicht zur erhofften Stärkung des Zusammenhaltes von Nachbarschaften gerade im ländlichen Raum durch die Etablierung von Osterfeuern. Gerade die Corona-Zeit hat gezeigt, wie wichtig funktionierende Nachbarschaften sind, um sich in Krisenzeiten gegenseitig zu unterstützen.

Der Vertreter der LINKEN Dieter Kempka sprach davon, dass unser Antrag ‚ein absoluter Witz‘ sei. Eine Bemerkung, die in ihrer Argumentationsleere für sich allein spricht.

Die Grüne Ratsvertreterin Sarah Rosa Gerigk äußerte gar, dass auf solchen Osterfeuern ‚dann Autoreifen verbrannt‘ würden. Diese Aussage lässt vermuten, dass Frau Gerigk offenbar nie an einem Osterfeuer teilgenommen und welche Meinung sie von den Herdecker Bürgern und deren Verhaltensweisen hat.“

Antrag:

http://afd-herdecke.de/wp-content/uploads/2021/05/2021-04-23-Antrag-Osterfeuer-fuer-Nachbarschaften.pdf

AfD-Fraktion Herdecke mit Telegram-Kanal

Die AfD-Fraktion Herdecke hat jetzt einen eigenen Telegram-Kanal.

Der Fraktionsvorsitzende der AfD-Fraktion Herdecke Oliver Haarmann dazu:

„Wir erweitern unser Informationsangebot um einen eigenen Telegram-Kanal. Der Messenger Telegram ist leicht zu bedienen, verschlüsselt und kostenfrei. Zudem bietet er eine gute Alternative zu WhatsApp und ist schon heute sehr verbreitet.

Damit haben wir eine weitere Möglichkeit, die stetig größer werdende Anzahl unsere Mitglieder, Freunde und Wähler schnell über die Aktivitäten unserer Fraktion zu informieren.

Unsere Stellungnahmen zu Themen in Herdecke und die von uns gestellten Anträge und Anfragen sind in dem angebotenen Format mit einem Klick einsehbar. Damit bieten wir den Bürgern ein Maximum an Transparenz und damit die Chance, sich schnell und unkompliziert ein Bild von unserer guten Arbeit zu machen.

Laden Sie sich die App herunter für Ihr Android- oder Apple-Handy oder für Ihren PC oder Mac. Alle Infos finden Sie auf dieser Seite: https://www.telegram.org/

Installieren Sie den Messenger Telegram und treten Sie unserem Kanal bei:

t.me/AfDHerdecke

Wir freuen uns auf Sie!“